OHRWURM STUDIOS - Der Ohrwurm bloggt

Ein Radiospot für das Schlösserland Sachsen entsteht

Ein Auftrag von Radio Dresden führte uns direkt vor die Haustür in das schöne Sachsen. Diesmal sollten wir einen Spot mit kulturellem Hintergrund drehen, in dem es um den Stellenwert des östlichsten Bundeslandes als Schlösserland geht. Thema war eine Ausstellung auf dem Schloss Rochlitz mit dem Titel „Fett, Einäugig, Revolutionär“. Auf Grundlage der Ideen unseres Auftraggebers entwickelten wir zwei Konzepte, von denen er sich zum Schluss für eins entschied.

Die Vorgaben unseres Auftraggebers für einen Radiospot

Radio Dresden kam mit einer Printanzeige der Ausstellung auf uns zu. Da sie die einzige konkrete Vorlage war, wurde dieser Auftrag zu einer echten Herausforderung. Inhaltlich sollte es um die Fürsten vom Schloss Rochlitz gehen. Der Hörer sollte eingeladen werden, sich ab dem 27. April 2014 in dem von Grund auf restaurierten Fürstenhaus umzusehen und in die Lebewelt der alten Wettiner einzutauchen.

Wichtig war unseren Auftraggebern eine konkrete Darstellung dessen, was die Zuschauer erwartet. Der im Schloss gezeigte Film „Drei Wettiner für tausend Geschichten“ sollte ebenso als Orientierung dienen wie die vorhandenen Medienstationen und Audioguides. Weiterhin wünschten sich unsere Auftraggeber, dass sich eine möglichst breite Zielgruppe von Kindern, Familien, Senioren und Reisegruppen angesprochen fühlt.

Die akustische Gestaltung des Spots sollte dem Thema entsprechen. Die Kunden wünschten sich eine ritterlich brummige Stimme. Die klassische Musik für den Hintergrund lieferten sie selbst.

Unsere Vorschläge

Wir unterbreiteten unserem Auftraggeber zwei Spot-Ideen. Während wir uns beim ersten auf die direkte Ansprache und Geräuschuntermalung konzentrierten, setzten wir beim zweiten gezielt auf das Erlebnisbedürfnis der Hörer.

Konzept 1

Der Spot beginnt wie gewünscht mit der klassischen Musik des Auftraggebers. Im Anschluss verliest ein Sprecher mit brummigem Tonfall drei geheimnisvollen Fragen, die mit entsprechenden Geräuschen untermalt den Hörer in einem gespannten Zustand zurücklassen sollen: „Warum missglückte Markgraf Dedos Schlankheitskur? Welches Geheimnis steckt in den Wänden der Prinzengemächer? Und wo versteckte Herzogin Elisabeth ihre Briefe?“ Am Ende wird die Spannung aufgelöst: „ Erfahren Sie mehr in der Ausstellung »FETT, EINÄUGIG, REVOLUTIONÄR – Drei Wettiner für tausend Geschichten.« – Ab 27. April auf Schloss Rochlitz.“

Konzept 2

Auch dieser Radiospot beginnt mit Musik. Ein Off-Stimme spricht den Hörer direkt an und liefert ihm eine klare Handlungsaufforderung: „Kommen Sie mit auf eine faszinierende Reise ins Mittelalter: FETT, EINÄUGIG, REVOLUTIONÄR – Drei Wettiner für tausend Geschichten. Bestaunen Sie imposante Gemächer und entdecken Sie die Geheimnisse der ruhmreichen Wettiner Geschichte. FETT, EINÄUGIG, REVOLUTIONÄR – Ab 27. April auf Schloss Rochlitz.“

Die Entscheidung des Kunden

Das Schlösserland Sachsen entschied sich schließlich für die erste Variante. Durch die unkonventionellen Fragen konnte bei potenziellen Besuchern ein weitaus stärkerer Handlungswille ausgelöst werden als bei der zweiten Idee.

Der Spot wurde im April 2013 produziert. Dabei fungierte Hans Georg Körbel als Sprecher. Nach Fertigstellung der Aufnahmen lief er in den Programmen von Radio Dresden, Leipzig und Chemnitz. Wochentags hörten ihn zwischen 6 und 18 Uhr etwa 142.000 Menschen.

Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an unter 035204 1889 01.
Wir sind Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr für Sie da.
Oder schreiben Sie uns eine Nachricht, wir melden uns umgehend.

zurück zur Blog-Übersicht



Back to Top